Turnierhundesport

Turnierhundsport - ist die schönste Nebensache der Welt

 

 

Vor über 30 Jahren hat sich der Turnierhundsport in Deutschland entwickelt und ist zu einer festen Größe im Angebot vieler Hundesportvereine geworden. Als Kurzbeschreibung könnte man THS auch "Leichtathletik mit Hund" nennen. Ein Grund für den Erfolg: THS ist grundsätzlich für Menschen jeden Alters und für Hunde aller Rassen möglich. Der Turnierhundsport richtet sich an den sportlichen Hundehalter. Der betont lockere Aufbau ist so richtig für Einsteiger und hier insbesondere für Kinder und Jugendliche geeignet. Aber auch körperlich gesunde, ältere Menschen finden immer mehr Spaß an dieser Sportart. Das breit gefächerte Angebot des THS bietet ideale Möglichkeiten zu spontanen, spielerisch aufgebauten, sportlichen Handlungen zusammen mit dem Hund. Sport mit dem Hund macht einfach allen Beteiligten Spaß. Turnierhundsport bedeutet aktive Gestaltung der Freizeit und steht für die Begriffe Erholung, sportliche Ertüchtigung, Wettkampferlebnis, Erfolg und Niederlage.

Turnierhundsport kann als die ideale Freizeitgestaltung für die Hunde haltende Familie bezeichnet werden.

THS unterteilt sich in verschiedene Disziplinen

  • - Vierkampf, in drei Leistungsstufen (Vierkampf 1, 2 und 3)
  • - Dreikampf
  • - Hindernislauf
  • - Geländelauf 1.000, 2.000 und 5.000m
  • - CSC - Combinations-Speed-Cup
  • - Shorty
  • - QSC - Qualifikations-Speed-Cup


Training: Montag 18.00-19.00 Uhr Beginner (Trainerin Karin Maisch) und 19.00-20.00 Uhr Turnierstarter

(Trainerin Anke Tandler)

Hier finden Sie uns:

Verein für Polizei und Schutzhunde München 1912 e.V.
Landshamer Str. 20
81929 München

Schreiben Sie uns:

Weitere Informationen finden Sie unter Kontakt.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Verein für Polizei und Schutzhunde München 1912 e.V.