Internationale Prüfungsordnung

Nach erfolgreich absolvierter Begleithundeprüfung kann sich der Hundeführer entscheiden,
ob es ihm Spaß macht und der Hund die optimale Nasenveranlagung hat,
um als reiner Fährtenhund oder in allen drei Disziplinen
Fährte, Unterordnung und Schutzdienst ausgebildet zu werden.


Die Ausbildung zur Gebrauchshundprüfung für einen späteren "Schutzhund" erfordert von Ihnen sehr viel Zeit, Sachverstand, Selbstdisziplin, Geduld, Einfühlungsvermögen, Verantwortungsbewusstsein und nicht zu vergessen Spaß am Sport mit dem Hund. Vom Hund verlangt dieser Sport sehr viel Gehorsam und Spieltrieb.

Die Prüfungsordnung ist sehr umfangreich und anspruchsvoll. Die zu erbringenden Leistungen steigern sich von der Vorstufe über die Stufe I bis zu Stufe III. Vorraussetzung ist eine bestandene Begleithundeprüfung. Die Vielseitigkeitsprüfungen der Vorstufe bis Stufe III besteht aus 3 Abteilungen.

A - Fährtenarbeit: Die Fährtenarbeit ist nichts für "Morgenmuffel"! Während andere am Wochenende ausschlafen und gemütlich Kaffee trinken, ist der Hundesportler mit seinem Vierbeiner bereits am Sonntag vor 8.00 Uhr auf dem Fährtengelände aktiv.
Weitere Informationen zur Fährtenarbeit

B - Unterordnung: Ein richtig ausgebildeter Hund wird sich immer willig unterordnen (wedelt dabei mit der Rute und schaut aufmerksam zu seinem Hundeführer). Er ist von Natur aus ein soziales Wesen, das im Rudel in einer hierarchischen Ordnung lebt (nur einer ist der Chef und das ist der Hundeführer!).
Weitere Informationen zur Unterordnung

C - Schutzdienst: Der Wolf muss seine Beute suchen, erjagen und erkämpfen. Er bekommt nichts "geschenkt", sondern muss harte Arbeit leisten, bevor er zu seinem Ziel kommt. Unser Hund braucht das nicht mehr. Er wird gehegt und gepflegt, bekommt sogar die Futterschüssel vor die Nase gesetzt! Anschleichen - Lauern - Verfolgen - Anspringen - Wegtragen. Das sind Verhaltensweisen, wie sie auch im sogenannten "Schutzdienst" vorkommen.
Weitere Informationen zum Schutzdienst

Haben Sie nun Lust, sich den Vielseitigkeitssport näher anzusehen? Besuchen Sie uns mit ihrem Hund!

IPO Infoflyer
ipo-infoflyer.pdf
PDF-Dokument [188.3 KB]

Hier finden Sie uns:

Verein für Polizei und Schutzhunde München 1912 e.V.
Landshamer Str. 20
81929 München

Schreiben Sie uns:

Weitere Informationen finden Sie unter Kontakt.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Verein für Polizei und Schutzhunde München 1912 e.V.