IPO - Fährtenarbeit

Für uns, kaum mit Geruchssinn ausgestatteten Menschen,
ist es jedes Mal wieder wie ein Wunder, wenn ein Hund einer Fährte folgt,
die aus einer Vielzahl für uns nicht wahrnehmbarer Düfte besteht.

Die Fährtenarbeit ist nichts für "Morgenmuffel"! Während andere am Wochenende ausschlafen und gemütlich Kaffee trinken, ist der Hundesportler mit seinem Vierbeiner bereits am Sonntag vor 8:00 Uhr auf dem Fährtengelände aktiv.

Das Alter des Hundes ist für die Ausbildung nicht sonderlich wichtig, aber auch hier gilt: "Früh übt sich." So kann man schon mit einem Hund im Alter von 2-3 Monaten die Fährtenarbeit beginnen. Aber auch älteren Hunden kann noch das Fährten antrainiert werden. Die Fährtenausbildung ist ein Hundesport für Jung und Alt, dies gilt für Mensch und Tier. Fährtenhundausbildung ist Fleißarbeit, je nach Veranlagung und Vorhaben kann ich entweder täglich Üben oder auch nur 2-3 Mal wöchentlich. Aber wie dem auch sei, Fährtenhundausbildung ist ein sehr zeitaufwendiges Hobby. Aber es lohnt sich und macht ungeheuren Spaß.

Der Fährtenhund

Der Fährtenhund orientiert sich vorwiegend anhand der Bodenverletzungen, die durch Fußabdrücke erzeugt werden. Der ideale Hunde folgt mit tiefer Nase dem jeweiligen Eigengeruch der Fährte. Diese Hunde sind für unsere Zwecke am besten geeignet, sie sind Spurentreu und lassen sich auch durch Wind und Wetter nur wenig beeinflussen.

Bei der Fährtenarbeit muss der Hund in einem Gelände (z.B. Acker oder Wiese) durch den Einsatz seines Geruchssinnes Gegenstände finden und den erfolgreichen Fund seinem Hundeführer durch ein entsprechendes Verhalten anzeigen. Die Anzahl der Gegenstände, die Länge und die Liegezeit der abzusuchenden Fährte richtet sich nach den entsprechenden Prüfungsstufen (IPO VO-III, FH 1 und FH 2). Die Fährtenhundprüfungen (FH 1, FH 2) sind spezielle Prüfungen, bei denen der Hund nur in Fährtenarbeit vorgeführt wird. Vorraussetzung ist natürlich auch hier, die bestandene Begleithundeprüfung.

Fährtenarbeit Infloflyer
faehrte-infoflyer.pdf
PDF-Dokument [192.5 KB]

Hier finden Sie uns:

Verein für Polizei und Schutzhunde München 1912 e.V.
Landshamer Str. 20
81929 München

Schreiben Sie uns:

Weitere Informationen finden Sie unter Kontakt.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Verein für Polizei und Schutzhunde München 1912 e.V.